Blutspendetermine

 

Die aktuellen Blutspendetermine finden sie immer aktuell in der rechten Spalte unserer Internetseiten. Möchten sie weitere Termine oder auch Termine an anderen Orten erfahren, so können sie diese hier suchen:

DRK-Blutspendedienst West
Suchen Sie Ihren aktuellen Blutspendetermin in:
 
 

Die neue Blutspende-App für ihr Android-Handy oder iPhone!

Immer die aktuellsten Blutspendetermine für ganz Deutschland und Ihre Region!

Egal ob an Ihrem aktuellen Standort oder für die weitere Planung: Mit der integrierten Terminsuche wissen Blutspender stets genau, wann und wo die nächsten Blutspendeaktionen und -termine stattfinden und können sich bis zu 2 Tage vorher per E-Mail oder SMS daran erinnern lassen.

hier geht's zur App...

Rettungsdienst

Ein Unfall auf der Autobahn, eine Frau wird in der Fußgängerzone ohnmächtig, der Großvater hat plötzlich einen Herzinfarkt. Der Rettungsdienst des Deutschen Roten Kreuzes rettet Leben, 24 Stunden am Tag.

 

Bei Bedarf unterstützen die Helfer des Ortsvereins Zell-Land den regulären Rettungsdienst. Wenn kein anderes Rettungsmittel verfügbar ist, dann werden die ehrenamtlichen Helfer über Funkmelder alarmiert und rücken mit dem ortsvereinseigenen Rettungswagen zur Notfallstelle aus.

 

Jedes Jahr rücken die hauptamtlichen Rettungsdiesntmitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes zu mehr als 5,5 Millionen Einsätzen aus. Rund 2,3 Millionen davon sind Notfalleinsätze. Jeder neunte Bundesbürger nimmt Jahr für Jahr die Leistungen des DRK-Rettungsdienstes in Anspruch. Dabei steht der Mensch für unsere Mitarbeiter stets im Mittelpunkt. Unser Anspruch: Der DRK-Rettungsdienst ist nicht nur schnell, professionell und zuverlässig, sondern vor allem auch menschlich.

Rettungsdienst - Wie funktioniert das?

Was passiert bei einem Einsatz eigentlich genau? Wie würde es mir ergehen, wenn ich selbst einmal in eine lebensbedrohliche Situation käme?

Sehen Sie eine Reportage.

 

Auf das DRK ist Verlass

Foto: A. Zelck / DRK

Patienten und Menschen in Not können sich stets auf das Deutsche Rote Kreuz verlassen. Der DRK-Rettungsdienst übernimmt neben der Notfallrettung auch Krankentransporte. So haben die Patienten das gute Gefühl, auch bei einer Krankenhausverlegung oder einem anderen notwendigen Transport in den besten Händen zu sein.

Das DRK im Großeinsatz

Wenn ein Zug entgleist, ein Flugzeug abstürzt, ein Haus oder eine Brücke zusammenbricht muss der DRK-Rettungsdienst in kürzester Zeit viele Verletzte und geschockte Personen versorgen. In solchen Fällen arbeitet das gesamte Deutsche Rote Kreuz bundesweit zusammen, schickt Einsatzfahrzeuge, Rettungspersonal und medizinisches Equipment, um das Leiden der Betroffenen in kürzester Zeit zu lindern. Der Vorteil des Deutschen Roten Kreuzes: Bundesweit arbeiten rund 400.000 Ehrenamtliche für das DRK, die auf Ausnahmesituationen vorbereitet sind. Im Fall einer großen Katastrophe wird das Deutsche Rote Kreuz auch von den Schwestergesellschaften aus dem Ausland unterstützt.

Rettung wo immer Sie auch sind

Das Herzstück des DRK-Rettungsdienstes ist die Leitstelle. Die besonders erfahrenen und geschulten Leitstellen-Mitarbeiter entscheiden situationsbedingt, wie einem Notfallpatienten am besten geholfen werden kann. Luftrettung, Bergwacht und Wasserwacht sind Teil des Rettungsdienstes und kommen zum Einsatz, wenn es das Wohl des Patienten erfordert.

Altkleidersammlung

Kleider spenden

Jeder Bundesbürger kauft jährlich mehr als 20 Kilogramm Textilien, davon über 12 Kilogramm Bekleidung. Wollen wir unsere Kleiderschränke nicht ständig erweitern, müssen wir aussortieren. Etwa 1 Million Tonnen Altkleider fallen dabei jährlich an, schätzen Experten. Die Kleidersammlung hat beim Roten Kreuz eine lange Tradition. Erstmalig 1964 sammelten wir Kleider für die Opfer der Hochwasserkatastrophe in Hamburg. Heute - 35 Jahre später - bedeutet die Kleidersammlung sowohl soziale Hilfe für Obdachlose, Sozialhilfeempfänger und ausländische Mitbürger als auch Schutz für die Umwelt, da synthetische Stoffe laut Abfallgesetz Sondermüll sind und nicht in den Hausmüll gehören. Etwa 10 Prozent der gesammelten gut erhaltenen Kleidung wird direkt an Bedürftige weitergegeben. Die übrige Ware wird verkauft oder wiederverwertet. Das Deutsche Rote Kreuz hat in Rheinland-Pfalz ein flächendeckendes System zur Sammlung von gebrauchten Kleidern. Sie können diese entweder in unseren Kleiderkammern abgeben, in die über 1.300 Kleidercontainer werfen oder sie bei unseren Frühjahrs- und Herbstsammlungen vor ihre Haustür stellen.

Die Erlöse aus der Kleidersammlung sind ertrags- und umsatzsteuerpflichtig. Wir können Ihnen dafür keine Spendenquittung ausstellen. Bitte haben Sie dafür Verständnis. 

Standorte der Kleidercontainer im Kreis Cochem-Zell (Stand 05.Aug. 2009)

Ort

Straße

Bemerkungen

Anzahl Container

Alflen

Raiffeisenstraße 2

Dorfplatz links im Eck

1

Altstrimmig

Am Spielplatz 4

Spielplatz

2

Auderath

 

Buswendeplatz / Glascontainer

1

Bad Bertrich

Brückenweg 1

Parkplatz Ost / Waldhotel Marienhöhe

2

Beuren

Hofstraße

Friedhof

1

Blankenrath

Flaumbachstraße 24

Ecke Mühlweg

1

Blankenrath

Südstraße 13

 

1

Bruttig-Fankel

Im Bungert 21

Containerplatz

2

Büchel

Alfler Straße 3

Parkplatz

1

Cochem

Avallonstraße 32

Krankenhaus, Parkplatz P1

1

Cochem

Ravenestraße 15

DRK Kreisverband

1

Cochem-Brauheck

Immelmanstraße 11

 

2

Cochem-Brauheck

Industriering

Fa. Servatius Handelsgesellschaft

2

Cochem-Cond

Friedhofsweg

Friedhof

1

Cochem-Sehl

Klostergartenstraße 10

Parkplatz

1

Ediger-Eller

Moselweinstraße 8

Ortsteil Ediger, Parkplatz an der Mosel

1

Ediger-Eller

Moselweinstraße 88

Ortsteil Eller, unterhalb Eisenbahnbrücke

1

Ellenz-Poltersdorf

Goldbäumchenstraße 30

Sportplatz, Ortsteil Poltersdorf

1

Faid

In den Birken 5

EKZ Hieronimi

2

Filz

Hinter dem Hinnig

 

1

Forst

 

Spielplatz hinter der Kirche

1

Gillbeuren

Lindenstraße 

Parkplatz

1

Greimersburg

Hauptstraße 53

Sportplatz hinetr der Grundschule

1

Haserich

Waldstarße

Glascontainer

1

Illerich

Dorfplatz

Glascontainer

1

Kaifenheim

Lindenstraße 1

Gemeindehaus / Parkplatz

1

Kaisersesch

Pankratiusstraße 1

Parkplatz

9

Klotten

Fronhofstraße 3

hinter Zentralparkplatz

1

Landkern

Bergstraße 2

Kirmesplatz / Glascontainer

1

Laubach

Bergstraße 9

Gemeindehaus / Feuerwehr

1

Leienkaul

Homarkstraße

Festplatz / Kindergarten

1

Löffelscheid

Buchenweg

hinter der Kirche

1

Lutzerath

Trierer Straße 2

Feuerwehr DGH

1

Mesenich

Im Katerhell

Weinberg

1

Moselkern

Weinbergstraße

Bauhof / Wertstoffplatz

1

Neef

Kloster-Stuben-Straße 1

Moselbrücke

1

Peterswald

Am Backhaus 4-6

Glascontainer

1

Senheim

Im Kalment 3

unterhalb der Brücke, gegenüber Campingplatz

1

Sosberg

Kirchweg

Gemeindehaus

1

St. Aldegund

Römerstarße

Parkplatz / Glascontainer

1

Treis-Karden

Moselallee 31

Parkplatz "Untere Klause"

1

Ulmen

Weidenstraße 4

Feuerwehrhaus

3

Wagenhausen

Ringstraße 16

Feuerwehrhaus

1

Zilshausen

Raiffeisenstraße

Sportplatz / Feuerwehr

1

 
Text & Tabelle DRK Kreisverband Cochem-Zell

Sanitätsdienstausbildung

Sanitätsausbildung

 

Der Kurs Sanitätsausbildung (SAN) Teil A richtet sich an alle Interessierten. Voraussetzung sind Kenntnisse in Erster Hilfe.
In dieser Ausbildung werden Notfallsituationen besprochen, um Ihre Erste-Hilfe-Kenntnisse zu vertiefen.


Die Lerninhalte der Ausbildung:

  • Bewußtlosigkeit
  • Atmung
  • Herz-Kreislauf
  • Störungen des Herz-Kreislauf-Systems
  • Akute Zustände
  • Hitzeschäden, Kälteschäden
  • Wunden, Wundversorgung
  • Knochenbrüche und Gelenkverletzungen
  • Polytrauma, Arzneimittel
  • Rettung und Transport
  • Verhalten im Einsatz/ Umgang mit Betroffenen/ Hygiene
  • Registrierung/ Dokumentation

Die Sanitätsausbildung beinhaltet neben dem theoretischen Teil intensive Übungseinheiten, um die Hilfsmaßnahmen jederzeit sicher anwenden zu können.

 

Termine

Informationen zur Sanitätsdienstausbildung erhalten sie beim DRK Kreisverband Cochem-Zell.